Pīligama Felsinschrift No. 84

  • Language: Simhal. Prakrit
  • Date: 300-350
  • Indoskript editor: kh
  • Dynasty:
  • ID: 278
  • Place of origin: Pallegama (80° 49' long., 7° 31' lat.)
Show the letter table

Variants

Literature

Material: Felswand.

Datierung: 300-350 n.Chr. nach Edition.

Herkunft: Piligama, Badulla Dist., Sri Lanka.

Scanvorlage:

Epigraphia Zeylanica , [ed. by Saddhamangala Karunaratne], 7.1984: 108-110 (Pl. 84); [Chapter 6: No. 84]

Die Inschrift befindet sich auf einem Felsen in Piligama, paläografisch wird sie lt. Edition ins 4. Jhd. datiert.

Beurkundet wird eine Schenkung des Schreibers Gutapala , Sohn des Bauern Nakaya , Einwohner von Ikalayagupaiýiya , an das Kloster von Pahaṇabeṇa .; ausserdem wird eine weitere Schenkung an dasselbe Kloster von Siva Upali und seiner Frau, welche Einwohner von Akasakoyoṭa waren, genannt.

Der genannte Herkunftsort Piligama konnte in der angegebenen Region (Uva-Provinz, als Teil des Badulla-Distrikts) nicht geortet werden. Es existiert jedoch ein Ort namens Pallegama, der hier stellvertretend als Herkunftsort dient.

Additional information

Historical places

Historical persons

Sample page