Dantevārā Sanskrit Inscription of Dikpāladeva (Sanskrit)

  • Language: Sanskrit
  • Date: 1702
  • Indoskript editor: jn
  • Dynasty:
  • ID: 422
  • Place of origin: Dantevara (81° 21' long., 18° 53' lat.)
Show the letter table

Variants

6 , in der Datumsangabe, Zeile 22: Form unsicher.

ṣa in vaisāṣa , Zeile 22: Hier steht das ṣa offenbar für kha , denn es ist vaiśākha zu lesen.

Literature

Material : Steatit

Datierung : Saṃvat 1760, 1702 A.D.

Scanvorlage : Lal, Hira - "Dantewara Inscriptions of Dikpaladeva." EI 12.1913-14: 242-250.

Die Inschrift ist sehr nachlässig geschrieben, mit vielen orthographischen Fehlern. Die Steinplatte erscheint an Stellen abgerieben. Die Zeichen sind relativ undeutlich und wurden retuschiert. Zu dieser Inschrift gibt es auf einem gleichgroßen Stein eine Hindī-Übersetzung des gleichen Schreibers, deren Zeichen in einem eigenen Datensatz gespeichert wurden.

Additional information

Historical places

Historical persons

Sample page