Viṣṇudharmaśāstra

  • Language: Sanskrit
  • Date: 1661
  • Indoskript editor: ke
  • Dynasty:
  • ID: 96
  • Place of origin: Kathmandu (85° 18' long., 27° 42' lat.)
Show the letter table

Variants

ḍha: rekonstruiert aus: ḍhya; Rekonstruktion fraglich.

korr: Anordnung von 2x3 Punkten: Randausgleich; Bogenlinie mit Punkt oberhalb des Zeichens: Einfügung; senkrecht stehende gekrümmte bzw. Wellenlinie rechts oberhalb des Zeichens: Korrekturzeichen für ausgelassene Länge ; schräger Strich rechts neben dem akṣara: Markierung für das Ende eines ungeraden padas?

Literature

Material: Papier

Datierung: Nepal-saṃvat 781 jyeṣṭha kāmatithau site (= 31.5.1661)

Herkunft: unbekannt; zu Suchzwecken wurden behelfsweise Werte von Kathmandu verwendet.

Scanvorlage: Kopien, vorbereitet von Reinhold Grünendahl, Göttingen, Deutschland

Publikation: Grünendahl, R.: Viṣnudharmāµ: precepts for the worship of Viṣṇu. , Pt. 2, Wiesbaden 1984: 3f.

Viṣṇudharmaśāstra N11

Aufbewahrung: Kathmandu, BH Rajopadhyaya = NGMPP G 18/2

Schrift: Newari

Region: Nepal

Einordnung: viṣṇuitisch.

Sample page