Mokṣopāya

  • Language: Sanskrit
  • Date: 1666
  • Indoskript editor: ke
  • Dynasty:
  • ID: 428
  • Place of origin: Srinagar (74° 48' long., 34° 5' lat.)
Show the letter table

Variants

Allgemeine Bemerkungen:

- cha steht für Lautwert ccha

- ṣṭa steht für Lautwert ṣṭha

ṭha: rekonstruiert aus: ṭhi

rtṛ: Lesung fraglich (Hanneder)

korr: ein Plus ("+") hinter dem Zeichen: Einfügung eines Teils eines Verses (davor stehend); zweimal Plus hinter dem Zeichen: dito, hinter der entsprechenden Verszählung geschrieben

Literature

Material: Papier

Datierung: saṃvat 1723, wohl Vikrama-Ära; entpricht ca. 1666 n.Chr.

Herkunft: wohl Kashmir; für Suchzwecke wurden behelfsweise Werte von Srinagar verwendet; heute im Bhandarkar Oriental Research Institute, Poona, Ms. 450.

Scanvorlage:

Kopien aus der Sammlung von Prof. D. Pingree, bearbeitet von Jens Rosenmeyer, Halle/Saale, und J. Hanneder, Weimar.

Mokṣopāya N 8

Schrift: Nāgarī

Einordnung: Philosophie

Sample page